Blackjack Casinos

Mal ehrlich: Es gibt nicht viele Spiele, die cooler sind als Blackjack. In unzähligen Filmen wurde das berühmte Kartenspiel bereits dargestellt. Und viele dieser Szenen wurden zu absolut ikonischen Momenten der Filmgeschichte. Man denke nur an die Blackjack-Szene aus „Rain Man“ oder die zahlreichen Szenen aus Filmen wie „Casino“ oder „21“.

Bei all diesen Auftritten im Kino verwundert es keinen, dass Blackjack eines der populärsten Spiele in jedem Casino ist. Und nicht nur in landbasierten Casinos, sondern auch im Internet. Für manche Spieler ist Blackjack der einzige Grund, warum sie überhaupt erst ein Casino besuchen. Das liegt natürlich auch daran, dass dieses Spiel perfekt das strategische Element von Kartenspielen wie Poker mit der Action von Spielautomaten oder Roulette verbindet.

Falls Sie ebenfalls ein Fan vom Spiel mit den 21 Punkten sind, sind Sie hier genau richtig. In diesem Review stellen wir die besten Online Casinos vor, in denen Spieler aus Deutschland Blackjack spielen können. Wir zeigen Ihnen, welche Kriterien wir benutzen, damit wir die interessantesten Blackjack Casinos finden. Zusätzlich präsentieren wir Ihnen alle wichtigen Informationen zu diesem tollen Spiel. Welche Arten von Blackjack gibt es und wie kann man beim Spielen dauerhaft gewinnen? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden!

Casino Bonus Zusatzinformationen Casino besuchen

100% Bonus bis zu

200€

+ 200 Freispiele und 10 BIG Spins

Umsatzbedingungen:

35x Umsatz innerhalb von 30 Tagen

Sportwetten-Angebot:

100€ ohne Risiko wetten

Zum casino

bis zu

600€

Willkommenspaket

Umsatzbedingungen:

x40B / x45B / x50B über 3 Einzahlungen von 7 Tagen

Maximaler Bonusbetrag:

1 - 100% bis zu €100 / 2 - 125% bis zu €200 / 3 - 150% bis zu €300

Zum casino

100% Bonus von bis zu

500€

und 120 Freispiele

Umsatzbedingungen:

30x Umsatz

Zum casino

100% Bonus bis zu

100€

+ 25 Freispiele

Umsatzbedingungen:

40x Umsatz

Willkommenspaket:

bis zu 250€ + 50 Freispiele für die 2 ersten Einzahlungen

Zum casino

100% Bonus bis zu

200€

Neukundenbonus

Umsatzbedingungen:

40x Umsatz innerhalb von 30 Tagen

Bonuspaket:

1€ = 10€ Neukundenbonus

Zum casino

100% bis zu

250€

Willkommens-Bonus + 50 Freispiele für Book of Dead

Umsatzbedingungen:

35x Umsatz innerhalb von 30 Tagen

Willkommens-Paket:

bis zu 1500€ über 3 Einzahlungen

Zum casino

100% bis zu

300€

und 300 Freispielen

Umsatzbedingungen:

40x Umsatz innerhalb von 14 Tagen

Willkommenspaket:

bis zu 1500€ und 300 Freispielen über 4 Einzahlungen mit Bonus Code

Zum casino

bis zu

100€

100% Willkommensbonus + 135 Freispielen

Umsatzbedingungen:

x40 / x50 in 7 Tagen

Wilkommenspaket:

bis zu €350 Gratisguthaben

Zum casino

Willkommenspaket bis zu

1000€

+ 200 Freispiele

Umsatzbedingungen:

40x Umsatz in 14 Tagen

Weitere Aktionen:

Jeden Montag erhöhen Sie Ihre Bilanz mit einem 25% Bonus (bis zu 100€)

Zum casino

100% bis zu

200€

+ 50 Freispielen

Umsatzbedingungen:

40x Umsatz in 14 Tagen

Bonuspaket:

bis zu 1000€ Willkommenspaket über 4 Einzahlungen mit Bonus Codes

Zum casino

100% bis zu

300€

Neuspieler Willkommensangebot

Umsatzbedingungen:

50x Umsatz

Willkommenspaket:

bis zu 1200€ über 4 Einzahlungen

Zum casino

bis zu

1000€

Bonusangebot + 300 Freispiele

Umsatzbedingungen:

40x Umsatz in 14 Tagen

Willkommenspaket:

1000€ + 300 Freispiele Willkommensangebot über 4 Einzahlungen mit Bonus-Code

Zum casino

100% bis zu

200€

+ 200 Freispielen

Umsatzbedingungen:

40x Umsatz innerhalb von 14 Tagen

Willkommensangebot:

bis zu 1000€ und 200 Freispielen über 4 Einzahlungen mit Bonus Code

Zum casino

100% Bonus bis zu

200€

+ 200 Freispiele

Umsatzbedingungen:

40x Umsatz innerhalb von 14 Tagen

Willkommenspaket:

bis zu 1000€ + 150 Freispiele für die 4 ersten Einzahlungen

Zum casino

100% Bonus bis zu

100€

+ 150 Freispiele

Umsatzbedingungen:

40x Umsatz innerhalb von 14 Tagen

Willkommenspaket:

bis zu 1000€ + 150 Freispiele für die 4 ersten Einzahlungen

Zum casino

100% Bonus bis zu

300€

+ 300 Freispiele

Umsatzbedingungen:

40x Umsatz innerhalb von 14 Tagen

Willkommenspaket:

bis zu 1500€ + 300 Freispiele für die 4 ersten Einzahlungen

Zum casino

100% Bonus bis zu

200€

+ 100 Freispiele

Umsatzbedingungen:

40x Umsatz innerhalb von 14 Tagen

Willkommenspaket:

bis zu 1000€ + 100 Freispiele für die 4 ersten Einzahlungen

Zum casino

100% Bonus bis zu

100€

+ 200 Freispiele

Umsatzbedingungen:

45x Umsatz innerhalb von 7 Tagen

Willkommenspaket:

bis zu 1000€ + 200 Freispiele für die 4 ersten Einzahlungen

Zum casino

100% Bonus bis zu

100€

+ 200 Freispiele

Umsatzbedingungen:

40x Umsatz innerhalb von 7 Tagen

Willkommenspaket:

bis zu 1000€ + 200 Freispiele für die 4 ersten Einzahlungen

Zum casino

100% Bonus bis zu

150€

+ 100 Freispiele

Umsatzbedingungen:

40x Umsatz

Bonuscode:

'START'

Zum casino

Echtgeld Cashback

10%

jeden Tag

Umsatzbedingungen:

Cashback gilt für 10 Tage

Zum casino

100% Bonus bis zu

400€

Umsatzbedingungen:

50x Umsatz innerhalb von 7 Tagen

Willkommenspaket:

bis zu 800€ für die 3 ersten Einzahlungen

Zum casino

100% Bonus bis zu

100€

+ 100 Freispiele

Umsatzbedingungen:

40x Umsatz innerhalb von 4 Tagen für Freispiele

Willkommenspaket:

bis zu 500€ + 140 Freispiele für die 3 ersten Einzahlungen

Zum casino

100% bis zu

200€

Bonus nach Registrierung

Umsatzbedingungen:

35x Umsatz in 60 Tagen

Weitere Aktionen:

Möglichkeit, mit unserem 7 Tage Battle Freeroll Ticket bis zu 4,200 Freispiele zu gewinnen

Zum casino

150% Bonus bis zu

1500€

Umsatzbedingungen:

33x Umsatz innerhalb von 15 Tagen

Weitere Aktionen:

100 Freispiele am Wochenende

Zum casino

100% Bonus bis zu

400€

Umsatzbedingungen:

50x Umsatz innerhalb von 7 Tagen

Willkommenspaket:

bis zu 1000€ für die 3 ersten Einzahlungen

Zum casino

100% bis zu

500€

Willkommensbonus

Umsatzbedingungen:

50x Umsatz

Willkommenspaket:

bis zu 1500€ über 3 Einzahlungen

Zum casino

100% Bonus bis zu

100€

+ 100 Freispiele

Umsatzbedingungen:

40x Umsatz innerhalb von 2 Tagen

Zum casino

100% Bonus bis zu

50€

+ 1 Relic

Umsatzbedingungen:

40x Umsatz innerhalb von 30 Tagen

Willkommenspaket:

bis zu 100€ + 1 Relic für die 2 ersten Einzahlungen

Zum casino

10% Cashback bis zu

1000€

jeden Montag

Geschäftsbedingungen:

Mindestens 1€, maximal 1000€

Zum casino

100% Bonus bis zu

500€

Umsatzbedingungen:

40x Umsatz innerhalb von 30 Tagen

Weitere Aktionen:

10% Slots Cashback

Zum casino

100% bis zu

100€

Willkommensbonus + 350 Free Spins für ‘Starburst’

Umsatzbedingungen:

35x Umsatz

Weitere Aktionen:

Live Casino Welcome Bonus & Sportwetten Bonus

Zum casino

100% bis zu

400€

Willkommensbonus

Umsatzbedingungen:

50x Umsatz des Bonusbetrages

Willkommenspaket:

100% bis zu 1000€ über 3 Einzahlungen

Zum casino

100% bis zu

250€

Bonus + 150 Freispiele für "Book of Dead"

Umsatzbedingungen:

30x innerhalb von 30 Tagen

Zum casino

120% Bonus bis zu

1200€

Umsatzbedingungen:

40x Umsatz innerhalb von 30 Tagen

Weitere Aktionen:

bis zu 350€ Reload Bonus

Zum casino

100% Bonus bis zu

100€

+ 30 Freispiele

Umsatzbedingungen:

40x Umsatz innerhalb von 30 Tagen

Willkommenspaket:

bis zu 400€ + 120 Freispiele für die 4 ersten Einzahlungen

Zum casino

125% Bonus bis zu

1000€

Umsatzbedingungen:

45x Umsatz innerhalb von 30 Tagen

Weitere Aktionen:

bis zu 5000€ Highroller Bonus

Zum casino

100% Bonus bis zu

400€

Willkommensbonus

Umsatzbedingungen:

50x Umsatz

Bonuspaket:

bis zu €1600 auf die ersten 4 Einzahlungen

Zum casino

100% Bonus bis zu

200€

+ 20 Freispiele

Umsatzbedingungen:

35x Umsatz innerhalb von 21 Tagen

Willkommenspaket:

bis zu 200€ + 100 Freispiele

Zum casino

100% Bonus bis zu

100€

+ 100 Freispiele

Umsatzbedingungen:

50x Umsatz

Willkommenspaket:

bis zu 300€ + 150 Freispiele für die 2 ersten Einzahlungen

Zum casino
MEHR SEHEN

Kostenloses vs. Echtgeld Online Blackjack

Neue Spieler können heute viele verschiedene Blackjack Varianten im Internet kostenlos und komplett ohne Risiko spielen. Der Gratismodus macht es Ihnen einfach, neue Arten von Blackjack zu testen oder neue Tricks und Strategien auszuprobieren. Und all das, ohne einen einzigen Cent Ihres eigenen Geldes riskieren zu müssen.

Das kostenlose Blackjack ist der ideale Weg, zu trainieren und für Blackjack Strategien zu entwickeln, bevor Sie dann später irgendwann doch um echtes Geld spielen. Nebenbei können Sie den Gratismodus auch einfach zum Spaß spielen und darin einen Highscore aufstellen. Passen Sie dabei aber auf, dass Sie nicht zu viel gewinnen. Sonst werden Sie es ganz schön bereuen, dass Sie nicht doch im Echtgeldmodus gespielt hatten.

Um dies zu vermeiden, können Sie Blackjack natürlich auch für wirkliches Geld spielen. In so ziemlich jedem Online Casino auf der Erde gibt es das Spiel in den unterschiedlichsten Varianten und Limits. Falls Sie dabei ein Konto in einem neuen Casino eröffnen, können Sie nebenbei gleich noch einen tollen Willkommensbonus nutzen.

Wenn Sie Blackjack um Echtgeld spielen, sollten Sie jedoch sichergehen, dass Sie sich gut vorbereiten. Dazu lesen Sie am besten unsere Blackjack Tipps und Strategien, die Sie weiter unten finden werden.

Wie wir die besten Online Blackjack Casinos auswählen

Bevor ein Spieler anfängt, Blackjack mit echten Einsätzen zu spielen, sollte er sich vorher möglichst viele Informationen über das Casino besorgen. Nur so kann man sicherstellen, dass man bei einem seriösen und fairen Anbieter spielt, der eine hochwertige Spielerfahrung gewährleisten kann. Heutzutage gibt es Tausende von Online Casinos auf dem Markt, die sich zum Teil sehr stark voneinander unterscheiden.

Um die besten Blackjack Casinos zu finden, müssen Sie aber nicht extra das ganze Internet durchforsten. Denn das machen wir für Sie. Unser Team von Experten hat umfassende Erfahrung im Bereich des Online Glücksspiels. Daher können Sie sich darauf verlassen, dass Sie den von uns präsentierten Informationen vertrauen können.

Um die besten virtuellen Spielhallen mit Blackjack in Deutschland zu finden, untersuchen wir alle Anbieter anhand einer Reihe an Kriterien. Die wichtigsten davon wollen wir Ihnen nun präsentieren:

  • Sicherheit – Die Sicherheit eines Casinos ist ohne Frage eines der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl eines neuen Anbieters. Die Seite muss über eine gültige Glücksspiellizenz verfügen, ansonsten sollten Sie sie um jeden Preis meiden. Zudem sollte das Casino die Daten der Spieler verschlüsseln, damit keine dritten Parteien darauf zugreifen können.
  • Zahlungsmethoden – Je größer die Liste der Zahlungsmethoden in einem Casino, umso besser. Schließlich wollen Sie als Spieler eine möglichst große Auswahl an Methoden, um Ein- und Auszahlungen im Casino zu machen. Gleichzeitig sollte das Casino die Transaktionen möglichst schnell und natürlich gratis bearbeiten.
  • Spieleauswahl – Manche Spieler möchten neben Blackjack auch andere Casinospiele oder auch Spielautomaten spielen. Aus diesem Grund sollte das Casino eine möglichst große Spieleauswahl bieten. Doch selbst für reine Blackjack-Spieler sollte ein gutes Casino viele verschiedene Varianten des Kartenspiels im Angebot haben. Immer die gleiche Variante zu spielen, kann ansonsten irgendwann ganz schön langweilig werden.
  • Software – Eine gute Software ist entscheidend, um eine angenehme Spielerfahrung zu erzeugen. Aus diesem Grund sollten Sie sich nach Casinos umsehen, die Spiele von namhaften Entwicklern führen.
  • Tischlimits – Die angebotenen Limits sollten möglichst flexibel sein, damit alle Arten von Spielern gleichermaßen an den Spielen teilnehmen können. Die Tischlimits beim Blackjack sollten für Anfänger und High Roller gleicherweise ansprechend sein.
  • Mobiles Blackjack – Es ist wohl keine Überraschung, dass die meisten Spieler heutzutage vor allem von unterwegs ein Online Casino besuchen. Auch Blackjack ist auf mobilen Geräten ein sehr beliebtes Spiel. Falls Sie also von Ihrem Smartphone eine Runde Blackjack spielen wollen, sollte das von Ihnen gewählte Online Casino eine mobile Version anbieten.

Der Vorteil des Hauses beim Blackjack Spiel

Im Casino gibt es immer einen Hausvorteil. Das Casino bietet die Spiele schließlich nicht zum Spaß an, sondern will dabei Geld verdienen. Aus diesem einfachen Grund ist der Hausvorteil eines der wichtigsten Dinge, auf die ein Spieler Acht geben sollte. Der Hausvorteil bestimmt am Ende seine Chancen, im Casino regelmäßiger und langfristiger zu gewinnen.

Der Hausvorteil des Casinos wird gewöhnlich als Prozentzahl angegeben. Falls ein Spiel zum Beispiel einen Hausvorteil von 5% bietet, dann bekommt der Spieler im Durchschnitt 95% seines Einsatzes zurück. Falls er also 100€ setzt (zum Beispiel mit 5 Einsätzen zu je 20€), dann bekommt er auf lange Sicht 95€ davon vom Casino zurück.

Es ist sehr wichtig, sich beim Spielen im Casino immer des Hausvorteils der Spiele bewusst zu sein. Das Tolle beim Blackjack ist dabei, dass der Hausvorteil mit der richtigen Taktik auf bis zu 0,5% gesenkt werden kann. Damit ist Blackjack eines der profitabelsten Spiele, das man in einem Online Casino finden kann. Vorausgesetzt natürlich, man wendet die richtige Strategie an.

Beliebte Varianten von Blackjack

Falls Sie nun beschlossen haben, im Internet auf die Jagd nach 21 Punkten zu gehen, müssen Sie als nächstes die gewünschte Variante von Blackjack wählen. Das ist gar nicht so einfach, denn es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Versionen dieses Spiels. Bei der Suche nach der perfekten Blackjack Variante haben Sie wirklich die Qual der Wahl.

Auch wenn die verschiedenen Blackjack Ausführungen im Prinzip alle gleich ablaufen, haben sie sehr unterschiedliche Eigenschaften. Um Ihnen bei der Wahl zu helfen (und Ihnen dabei gleich alles Nötige über jede Version beizubringen), finden Sie nun eine Übersicht der beliebtesten Blackjack Varianten. Zu jeder Spielart haben wir außerdem die Regeln und Besonderheiten aufgeführt.

  • European Blackjack: Die Besonderheit beim European Blackjack ist, dass der Dealer im Gegensatz zur amerikanischen Variante keine verdeckte Karte (die sogenannte „Hole Card“) erhält. Stattdessen erhält er eine offene Karte und erst dann eine zweite Karte, nachdem die Hand des Spielers komplett ist. Der Vorteil bei der amerikanischen Version ist, dass der Spieler direkt weiß, ob der Dealer ein Blackjack hat. So kann er eventuell einen zusätzlichen Einsatz durch Verdoppeln vermeiden. Allerdings wäre es ein ziemlich großer Fehler, zu verdoppeln, wenn der Dealer ein Ass oder eine Bildkarte hat.
  • Blackjack Switch: Dies ist eine besonders aufregende Option des Spiels, bei der ein Spieler zwei Hände gleichzeitig erhält. Das Tolle daran: Er darf die zweiten Karten beider Hände untereinander tauschen. Das eröffnet komplett neue Möglichkeiten und macht einen Blackjack viel wahrscheinlicher. Natürlich gibt es aber auch einen Nachteil. Und zwar kann der Dealer mit 22 Punkten einen „Push“ gegen alle Hände des Spielers erzielen, die unter 21 Punkten liegen. Ein Blackjack wird zudem mit einer Auszahlung von 1:1 bezahlt.
  • Pontoon: Pontoon ist eine besonders beliebte Variante des Blackjack. Die Unterschiede liegen vor allem in den Begriffen und einigen Regeln. Zum Beispiel verwendet man hier statt dem Begriff „Hit“ den Ausdruck „Twist“. Statt „Double Down“ sagt man „Buy“. Der Begriff „Stand“ wird durch „Stick“ ersetzt. Auch ein paar Regeln sind anders. Spieler können mit mehr Händen verdoppeln, selbst wenn sie bereits mehr als zwei Karten besitzen.
  • Classic Blackjack: Die normale Version des Blackjack Spiels. Die Regeln erklären wir Ihnen im nächsten Kapitel.
  • Spanish 21: Beim Spanish 21 wird mit sechs bis acht Decks gespielt, die jeweils aus 48 Karten bestehen. In jedem Deck wird die 10 entfernt, worauf sich der Vorteil für den Dealer erhöht. Um diesen auszugleichen, bekommt der Spieler ebenfalls mehrere Vorteile.
  • Atlantic City Blackjack: Diese Ausführung des Spiels ist die amerikanische Version des klassischen Blackjack. Das Spiel hat die gleichen Merkmale und Regeln, außer dass der Dealer wie oben beschrieben eine verdeckte und eine offene Karte erhält.
  • Vegas Strip Blackjack: Beim Vegas Split Blackjack gibt es einige Besonderheiten: Der Dealer muss bei einem Punktzahlenwert von 17 stehen bleiben und ein Blackjack ist eine Auszahlung von 3:2 wert. Nach einem „Split“ kann der Player auch noch verdoppeln.
  • Double Exposure Blackjack: Hier werden beide Karten des Dealers sofort aufgedeckt. Um diesen Vorteil auszugleichen, gibt es einige kleine Änderungen, die einen Vorteil für den Dealer schaffen. Dennoch ist es eine der profitabelsten Spielarten des Blackjack.
  • Multi Hand Blackjack: Der Spieler darf bei dieser Variante gleich mehrere Hände zur gleichen Zeit spielen. Bis zu fünf Hände gleichzeitig sind so möglich. Die Regeln sind genau so wie bei der Form des klassischen Blackjack.
  • Blackjack Surrender: Bei dieser Variante von Blackjack ist eine Option für den Spieler eingebaut, eine Hand aufzugeben und dabei nur den halben Einsatz zu verlieren. Das kann Sinn machen, wenn die eigenen Gewinnchancen sehr klein sind.

Blackjack Regeln und Merkmale

Falls Sie zum ersten Mal Blackjack spielen, können die Regeln und Merkmale des Spiels ganz schön verwirrend sein. Aus diesem Grund haben wir eine Zusammenfassung der Blackjack Regeln erstellt. Mit diesem kurzen Leitfaden lernen Sie, worum es bei diesem tollen Spiel geht und wie es gespielt wird.

  • Beim Blackjack tritt der Spieler gegen den Dealer an. Auch wenn mehrere Teilnehmenden an einem Tisch spielen können, sind diese Menschen niemals Ihre Konkurrenten. Jeder der Spieler erhält seine eigene Hand, mit der er dann gegen den Dealer spielt. Das Ziel ist immer, eine stärkere Hand zu erhalten als der Dealer.
  • Jede Runde beim Blackjack beginnt damit, dass die Player ihre Einsätze machen. Diese werden in spezielle Felder auf dem Tisch platziert, die als „Boxen“ bezeichnet werden. Beim Online Blackjack müssen Sie dies natürlich nicht tun, hier machen Sie Ihre Einsätze über die Software des Casinos. Die Einsätze werden dann oft auf einem virtuellen Spieltisch in Form von Chips in die Boxen gelegt.
  • Auf jedem Blackjack Tisch sind die minimalen und maximalen Einsätze klar beschrieben. Der Spieler kann jeden beliebigen Einsatz wählen, der innerhalb der spezifischen Tischlimits liegt. Oft bietet ein Casino spezielle Tische für High Roller an, die um höhere Summen spielen wollen. Diese werden zum Beispiel als VIP-Tische bezeichnet.
  • Nachdem die Einsätze platziert sind, bekommen der Dealer und der Spieler je zwei Karten. Die Karten des Spielers werden für gewöhnlich aufgedeckt ausgeteilt. Je nach Blackjack Variante erhält der Dealer eine verdeckte und eine offene Karte, oder auch zwei offene Karten.
  • Die Starthand beim Blackjack besteht aus zwei Karten. Der Punktwert setzt sich aus dem Wert der individuellen Karten zusammen. Dabei zählen alle Karten von 2 bis 10 nach ihrem Zahlenwert, während die Karten J, Q und K immer mit 10 Punkten gewertet werden. Das Ass kann mit 1 oder 10 Punkten gewertet werden und ist damit die beste Karte im Spiel.
  • Der Zweck beim Blackjack ist, möglichst näher an ein Ergebnis von 21 Punkten zu gelangen, ohne darüber hinaus zu gehen. Sobald ein Spieler oder der Croupier mehr als einundzwanzig Punkte hat, ist das Spiel für sie verloren. Dies wird auch als „Bust“ gezeichnet.
  • Die stärkste Hand im Spiel besteht aus einem Ass und einer Karte mit zehn Punkten. Diese Hand ergibt genau 21 Punkte, was auch als „Blackjack“ bezeichnet wird. Diese Hand gewinnt gegen alle anderen Kombinationen von Karten, die ebenfalls 21 Punkte ergeben (z.B. J + 8 + 3).
  • Beim Blackjack zählt einzig der Wert der Karte. Die Farben sind komplett irrelevant und spielen beim Ermitteln der Punktzahl keine Rolle.
Bust – eine Punktzahl über 21 haben.“

Spielablauf beim Blackjack

Sie kennen nun die Regeln des Blackjack, doch wie genau wird das Spiel gespielt? Auch diese Frage wollen wir in diesem Artikel beantworten. Dazu verwenden wir das klassische Blackjack in der amerikanischen Variante. Je nach Version kann sich der Spielablauf von den unten beschriebenen Schritten unterscheiden.

Hier ist der genaue Spielablauf beim Blackjack, erklärt in einfachen Schritten:

  1. Zuerst werden die Einsätze der Spieler erbracht.
  2. Als nächstes erhält jeder Spieler zwei offene Karten. Dem Dealer werden eine verdeckte und eine offene Karte zugeteilt.
  3. In einigen Blackjack Versionen können die Spieler an diesem Punkt Zusatzwetten abschließen. Zum Beispiel können Paare oft aufgeteilt werden. In diesem Fall spielt man mit zwei Blackjack Händen gleichzeitig weiter. Dazu muss natürlich auch der Einsatz verdoppelt werden (das sogenannte „Double Down“).
  4. Reihum entscheiden an dieser Stelle die Spieler, ob sie noch eine Karte erhalten möchten. Dabei wird für gewöhnlich im Uhrzeigersinn von der linken Position des Dealers gestartet. Falls Sie eine weitere Karte möchten, sagen Sie „Hit“. Falls Sie keine weitere Karte möchten, sagen Sie „Stand“. Spieler können so lange weitere Karten verlangen, bis sie über 21 Punkte hinausgehen. In diesem Fall verlieren sie das Spiel, sind also „Bust“.
  5. Nachdem alle Spieler genügend Karten erhalten haben, deckt der Croupier seine verdeckte Karte auf. Je nach Regel des jeweiligen Spiels gibt es bestimmte Vorgaben, bei welchem Wert der Dealer eine weitere Karte ziehen muss. Bei manchen Versionen von diesem Spiel muss der Geber bei einem Punktwert von 16 noch eine Karte erhalten. Falls er 17 oder mehr Punkte besitzt, muss er stehen bleiben.
  6. Nachdem der Croupier seine Karten gezogen hat, vergleicht jeder Spieler reihum seine eigene Punktzahl mit der des Dealers. Wer näher an 21 Punkten ist, gewinnt.
  7. Je nach Variante gibt es zudem verschiedene Regeln darüber, was geschieht, wenn Spieler und Dealer beide denselben Wert haben. Fast immer wird dies als Unentschieden oder „Push“ gewertet. Hier macht der Spieler keinen Gewinn, aber auch keinen Verlust.
  8. Gewinnt der Spieler gegen die Hand des Dealers, wird ihm der doppelte Einsatz zurückgegeben.
  9. Nachdem alle Gewinne verteilt sind, wird die nächste Runde gestartet.
Push – passiert, wenn Sie und der Dealer den gleichen Blattwert haben. In diesem Fall wird Ihr Einsatz zurückerstattet. Sie gewinnen nichts und Sie verlieren nichts.“

Grundlegende Spielzüge beim Blackjack

Wir haben bereits einige der üblichen Begriffe beim Blackjack erklärt, aber für neue Spieler kann die Terminologie dennoch ein wenig überfordernd sein. Gleichzeitig machten Begriffe wie „Hit“ oder „Bust“ aber auch die Coolness dieses Spiels aus. Wer erinnert sich bei solchen Begriffen nicht an die verschiedenen Filmszenen, in denen Blackjack gespielt wird.

Falls Sie nur in einer Online Spielothek Blackjack spielen möchten, brauchen Sie diese Begriffe natürlich nicht unbedingt zu lernen. Dort führen Sie alle Aktionen über die Software aus. Bei einem Besuch nach Las Vegas sollten Sie dagegen die Terminologie des Spiels gut kennen, ansonsten stoßen Sie ganz sicher auf Sprachbarrieren. Um Ihnen dies zu ersparen, haben wir hier eine Liste der wichtigsten Blackjack Begriffe erstellt:

  • Hit (mehr) – Mit diesem Begriff verlangen Sie vom Croupier eine weitere Karte. Sie können so viele Karten anfordern, wie Sie möchten, bis ihr Kartenwert größer oder gleich 21 ist. Falls Sie in einem landbasierten Casino spielen, können Sie auch auf den Tisch tippen, um eine weitere Karte zu verlangen.
  • Stand (genug) – Diese Aktion signalisiert, dass der Spieler mit dem Wert seiner Hand zufrieden ist und keine weiteren Karten anfordern möchte. Um in einem Casino “stehenzubleiben”, können Sie Ihre Hand in der Luft über die Karten bewegen.
  • Double Down (Verdoppeln) – Sie verdoppeln Ihren ursprünglichen Einsatz, erhalten dann aber nur noch eine weitere Karte.
  • Split (Aufteilen) – Wenn Sie bei der Verteilung zwei Karten mit demselben Wert erhalten haben, dann können Sie diese in zwei Hände teilen. Um Karten zu teilen, müssen Sie Ihren ursprünglichen Einsatz verdoppeln. Danach erhalten Sie vom Dealer eine weitere Karte für jede der beiden Hände. Bei manchen Varianten des Blackjack gibt es Einschränkungen bei der Aufteilung der Karten. Einige Variationen verbieten es beispielsweise, zwei Fünfer aufzuteilen, oder die Hände mehr als viermal hintereinander zu teilen.
  • Surrender (Ich gebe auf) – Nachdem Sie Ihre Starthand bekommen haben, können Sie eine Entscheidung treffen, aufzugeben und die Hälfte Ihres Einsatzes zu verlieren. In vielen Fällen kann dies besser sein, als weiterzuspielen und mit hoher Wahrscheinlichkeit den gesamten Einsatz zu verlieren.
Kartenwert – Jede Karte hat einen eigenen Wert. Die Karten von 2 bis 10 entsprechen ihrem Nennwert. J, Q, K werden jeweils mit 10 Punkten gewertet. Der Wert eines Asses kann je nach Spielsituation entweder 1 oder 11 Punkte betragen.“

Blackjack Strategien

Sie wissen nun alles über die Regeln, den Spielablauf und die Begriffe beim Blackjack. Doch wie gewinnt man bei diesem komplexen Spiel? Im Gegensatz zu reinen Glücksspielen können geschickte Spieler ihre Gewinnerwartung beim Blackjack nämlich durch eine gute Spielweise entscheidend erhöhen. Viele dieser Strategien werden jedoch vom Casino als betrügerisch gewertet.

Die Casinos haben es nämlich gar nicht gerne, wenn ein Spieler eine Taktik verwendet, mit der er auf lange Sicht einen Vorteil gegenüber dem Hause erlangt. Daher sind viele der gängigen Blackjack Strategien in Casinos verboten. Wer dabei erwischt wird, eine solche Methode anzuwenden, wird vom Casino mit einem Hausverbot belegt.

Hier sind einige der beliebtesten Blackjack Strategien:

Basic Strategy (grundlegende Strategie)

Diese Spielweise umfasst alles, was vom Casino als „legal“ gewertet wird. Der Spieler hält sich daher an die Hausregeln und beeinflusst seine Punktzahl nur durch die üblichen Spielzüge, die nach der jeweiligen Variante von Blackjack möglich sind. Der Spieler wird auf diese Weise zwar nie einen Vorteil gegenüber dem Haus erlangen, kann aber den Hausvorteil durch gutes Spiel entscheidend verringern.

Um diese Taktik wirklich zu lernen, muss ein Spieler zwangsläufig seine Hausaufgaben machen. Es gibt komplette Bücher, die die korrekten Strategien beim Blackjack beschreiben, daher ist dieses Thema leider zu umfangreich für diesen Artikel. Dennoch werden wir Ihnen weiter unten ein paar grundlegende Tipps zum Gewinnen beim Blackjack geben.

Kartenzählen

Das Kartenzählen ist die mit Abstand bekannteste Blackjack Strategie, durch die sich ein Spieler einen Vorteil gegenüber dem Glücksspielportal verschaffen kann. Gleichzeitig ist diese Taktik aber von fast allen Casinos auf der Welt verboten. Beim Kartenzählen beobachtet der Spieler über einen längeren Zeitraum, welche Karten bereits aus dem sogenannten „Schuh“ (der Box mit den Kartendecks) gezogen wurden.

Durch ein mathematisches System werden den Karten dabei Punktwerte zugeordnet. Zum Beispiel haben Asse und Bildkarten hohe Werte, während Zahlenkarten kleine Werte haben. Der Spieler erstellt beim Beobachten eine Punktzahl, damit er sich nicht jede gespielte Karte einzeln merken muss. Wenn diese Punktzahl signalisiert, dass hauptsächlich große Karten im Schuh verbleiben, erhöht er seinen Einsatz.

Compositional Strategy

Bei dieser Methode wird die grundlegende Strategie erweitert, um den Hausvorteil noch weiter zu verringern. Auch dieses Thema ist sehr komplex, weshalb Sie am besten in der Fachliteratur darüber lernen. Auch wenn sich das nach harter Arbeit anhört, können Sie so auf lange Sicht viel Geld sparen.

Hier ist eine Übersicht der gängigen Auszahlungen beim Blackjack:
Spieler hat einen Blackjack Auszahlung von 3:2
Dealer hat einen Blackjack Einsatz geht verloren
Dealer und Spieler haben gleiche Punktzahl Einsatz wird zurückgezahlt
Der Spieler hat mehr Punkte als der Dealer Einsatz wird verdoppelt
Der Spieler hat weniger Punkte als der Dealer Einsatz geht verloren
Der Spieler überschreitet 21 Punkte Einsatz geht verloren
Der Dealer überschreitet 21 Punkte Einsatz wird verdoppelt

Blackjack Versicherungswette

Sie haben sicherlich schon einmal von der sogenannten Versicherungswette gehört. Falls Sie sich schon immer gefragt haben, worum es sich bei dieser Wette dreht, haben wir nun die Erklärung für Sie.

Bei der Versicherungswette können Sie einen zusätzlichen Einsatz machen, wenn die offene Karte des Dealers ein Ass ist. Diese Zusatzwette beträgt in der Regel die Hälfte des ursprünglichen Einsatzes. Im Fall die zweite Karte des Dealers daraufhin eine 10, J, Q oder K ist, macht er einen Blackjack. Sie verlieren dann zwar das normale Spiel, gewinnen aber die abgeschlossene Zusatzwette. Sie können sich also gegen den Blackjack des Dealers „versichern“.

Diese Wette hört sich logisch an, sollte aber nur in bestimmten Fällen abgeschlossen werden. Und zwar, wenn die Chance höher ist, dass der Dealer mit seiner zweiten Karte einen Blackjack macht. Wenn Sie und die anderen Spieler daher selbst hohe Karten besitzen, sollten Sie die Wette nicht eingehen. Falls alle Spieler am Tisch dagegen niedrige Karten haben, macht die Wette Sinn.

Blackjack Tipps

Nun kommen wir zum vielleicht interessantesten Bereich dieses Artikels. Wie können Sie beim Blackjack mehr Geld verdienen? Dazu haben wir Ihnen unsere besten Tipps zusammengefasst, mit denen Sie Ihren Vorteil ganz sicher erhöhen können. Folgen Sie diese Hinweise, um beim Blackjack in Casinos so viel Geld wie möglich zu verdienen:

  • Der wichtigste Tipp beim Online Blackjack ist, dass Sie immer Casinos mit einer guten Bewertung und positiven Reviews wählen. Wie bereits erwähnt, gibt es heutzutage Tausende von Online Spielhallen auf der Welt. Dass nicht alle davon wirklich gut sind, versteht sich von selbst. Wählen Sie daher immer Seiten mit einem guten Ruf und guten Bewertungen aus.
  • Stellen Sie sicher, dass das Blackjack Casino eine gültige Lizenz von einer anerkannten Glücksspielkommission besitzt. Nur so können sie garantieren, dass die Blackjack Spiele wirklich fair ablaufen.
  • Bevor Sie Blackjack mit echten Einsätzen spielen können, müssen Sie Geld vorher im Casino einzahlen. Machen Sie sich also mit den Zahlungsoptionen der Plattform vertraut.
  • Stellen Sie dabei sicher, dass die Seite keine Gebühren für Ein- oder Auszahlungen verlangt.
  • Genauso sollten Sie sich vergewissern, dass das Portal einen 24-stündigen Kundensupport anbietet.
  • Falls Sie zum ersten Mal Geld in einem Casino einzahlen, bekommen Sie in der Regel einen großzügigen Willkommensbonus. Dieser sollte nicht nur groß sein, sondern auch faire Bedingungen zum Freispielen des Bonus haben.
  • Untersuchen Sie daher die Bonusbedingungen genau, damit Sie später keine Überraschungen erleben.
  • Überprüfen Sie zudem die Hausregeln für die verschiedenen Blackjack Spiele und gehen Sie sicher, dass Sie diese Varianten auch wirklich spielen wollen.

Live Blackjack

Sie spielen Blackjack am liebsten in einem echten Casino, wollen diese Erfahrung aber auch zuhause genießen? Dann ist Live Blackjack das perfekte Spiel für Sie! Bei dieser Version von Blackjack teilt ein echter menschlicher Dealer die Karten aus, während Sie Ihre Einsätze über die Software des Casinos machen.

Der Spielausgang wird beim Online Blackjack durch einen Zufallszahlengenerator bestimmt, der in das jeweilige Spiel eingebaut ist. Beim Live Blackjack wird er dagegen durch die verteilten Karten des Dealers bestimmt. Wer also Zweifel an der Fairness von Zufallszahlengeneratoren hat, für den ist Live Blackjack vielleicht genau richtig.

Zudem ist Live Blackjack ohne Frage eines der aufregendsten Spiele, die man heutzutage in einem Online Casino finden kann. Sie können beim Spielen den Dealer per Videostream beobachten und dabei all die Geräusche hören, die Sie normalerweise nur in einem echten Casino hören. Bei vielen Live Blackjack Spielen können Sie zudem sogar mit dem Croupier oder den anderen Spielern kommunizieren.

Blackjack Lexikon

Zum Abschluss präsentieren wir Ihnen noch die wichtigsten Blackjack Begriffe in unserem Lexikon. Falls Sie sich einmal nicht sicher sind, können Sie so jeden Begriff ganz schnell finden.

  • Aufgeben: Deutsches Wort für „Surrender“.
  • Basic Strategy: Die grundlegende Strategie, die vom Casino als legal akzeptiert wird.
  • Bleiben: Deutsches Wort für „Stand“.
  • Bust: Über 21 Punkte haben.
  • Box: Feld, in das der Spieler seine Karten legt.
  • Card Counting: Strategie des Kartenzählens, wird vom Casino nicht toleriert.
  • Dealer: Verteilt die Karten und ist der Gegenspieler beim Blackjack.
  • Double Down: Man verdoppelt seinen Einsatz und erhält danach eine weitere Karte.
  • Face Cards: Die Bildkarten sind J, Q, K und A.
  • Hausvorteil: Der Prozentsatz, nach dem das Haus auf lange Sicht Geld gegen den Spieler gewinnt.
  • Hard Hand: Bei einer „harten Hand“ muss eine der Karten ein Ass sein.
  • Hit: Eine weitere Karte verlangen.
  • Push: Unentschieden, tritt bei gleichen Punktzahlen von Spieler und Dealer ein.
  • Shoe: Beim Blackjack werden in der Regel mehrere Kartendecks verwendet, die in den sogenannten „Shoe“ gelegt werden.
  • Soft Hand: Bei einer „soften Hand“ kann der Punktwert durch beliebige Kombinationen von Karten gebildet werden.
  • Split: Ein Paar aufteilen und den Einsatz verdoppeln.
  • Surrender: Aufgeben und den halben Einsatz verlieren.
  • Ziehen: Deutsches Wort für „Hit“.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Kann ich an allen Tischen beim Blackjack auch zuerst kostenlos spielen?

Kostenlose Spiele oder Demoversionen sind in der Regel nur an computerbasierten Spieltischen von Blackjack möglich. Um an Live Blackjack-Tischen, an denen man mit anderen echten Menschen spielt, Platz nehmen zu können, muss man bereit sein, mit echtem Geld zu spielen.
Kann ich Blackjack auf dem Smartphone spielen, auch wenn es keine Casino App gibt?

Ja, über den regulären Browser des Mobilgeräts kann man die gewünschte Casinoseite meistens ebenfalls aufrufen. Gibt man die reguläre Adresse der Homepage eines Casinos ein, wird man automatisch auf die mobile Version der Webseite umgeleitet.
Was ist eine „Soft Hand“ beim Blackjack?

Von einer „Soft Hand“ ist immer dann die Rede, wenn bei einem Kartenpaar ein Ass vorhanden ist, das mit 11 gewertet wird. Eine solche Spielhand kann beim darauffolgenden Zug nie die 21 überschreiten, egal, welche Karte man als Nächstes zieht.