Casinos mit schneller Auszahlung

Es gibt zweifellos einige Kriterien, auf die Casinospieler heutzutage bei einem virtuellen Glücksspielportal Wert legen. Spieler gehen keine Kompromisse bei den Bonusangeboten, der Spieleauswahl, der Sicherheit oder den Zahlungsmethoden ein. Sie sehen jedoch auch bei der Auszahlungsdauer genau hin. Im Netz kursieren schließlich bereits zahlreiche „Schauergeschichten“, in denen Spieler von einer wahren Odyssee bis zum Geldeingang berichten.

Die guten Nachrichten lauten hierbei jedoch, dass es zahlreiche seriöse Online Casinos mit schneller Auszahlung gibt. Bei uns finden Sie eine stattliche Anzahl an Spielothken, die eine besonders schnelle Auszahlung anbieten. Wir haben uns selbstverständlich eigenhändig davon überzeugt, dass es sich hierbei nicht nur um einen Werbeslogan handelt. Darüber hinaus finden Sie bei uns alle weiteren Informationen zu diesem Thema, einschließlich einiger Tipps und Tricks.

Wir erklären Ihnen zudem alles, was Sie über Zahlungsvorgänge zum und vom Casinokonto wissen müssen, und gehen natürlich auch auf die einzelnen Zahlungsanbieter ein.

Bei diesen Online Casinos dauert der Auszahlungsvorgang lediglich ein paar Minuten

Casino Bonus Spiele
1 Verde Casino
Willkommensbonus bis zu 1200 EUR + 220 Freispiele
Spielen
2 GGBet
Willkommenspaket bis zu €1500 + 500 Freispiele
Spielen
3 Vulkan Bet
€1000 + 175 FS
Spielen Testbericht
4 Vulkan Vegas
200% Einzahlungsbonus + 50 Freispiele für Gonzo's Quest
Spielen Testbericht
5 IceCasino
Willkommenspaket bis zu €1500 + 270 Freispiele
Spielen Testbericht
6 Mr Bet
Willkommensbonus 400% bis zu €1,500 für Ihre ersten vier Einzahlungen
Spielen Testbericht

Ein Casino mit schneller Auszahlung, was ist das eigentlich?

Vereinfacht gesagt handelt es sich bei diesen Anbietern um ganz gewöhnliche Online Casinos, jedoch mit einem entscheidenden Unterschied. Ein Casino mit schneller Auszahlung verfügt also genau wie die meisten anderen auch über ein gut ausgestattetes Spieleangebot, attraktive Boni und natürlich auch über eine gültige Glücksspiellizenz.

Was diese Casinos so besonders macht, ist die Geschwindigkeit, mit der die Auszahlungen bearbeitet werden. Während gewöhnliche Online Spielbanken sich dabei ab und an sogar einige Tage Zeit lassen, geht es hier deutlich schneller. Dabei werden natürlich bei den Lizenz- und Sicherheitsregularien keine Abkürzungen genommen. Beachten Sie jedoch, dass die tatsächliche Zeit bis zum Geldeingang neben der Bearbeitungsdauer des Casinos nicht zuletzt auch von der gewählten Zahlungsmethode abhängt.

Wie Sie die besten Online Casinos mit schneller Auszahlung finden

Keine Frage, aufgrund der unheimlich großen Anzahl an Anbietern ist es mitunter schwierig, ein vertrauenswürdiges Casino zu finden. Es gibt jedoch einige Punkte, die Ihnen dabei helfen, eine seriöse Online Spielothek mit schneller Auszahlung ausfindig zu machen.

In unserer nachfolgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung erfahren Sie von uns nicht nur, auf was Sie bei Ihrer Suche achten sollten, denn wir führen Sie zudem ebenfalls detailliert durch die einzelnen Schritte, welche Sie als neuer Spieler unternehmen müssen, um dort spielen, gewinnen und letztendlich Auszahlungen vornehmen zu können.

  1. Machen Sie ein seriöses Casino ausfindig

    Wer sich auf die Suche nach einer seriösen Online Spielbank begibt, der wird bereits nach kurzer Zeit eine faustdicke Überraschung erleben. Es gibt im Internet eine riesige, ja fast schon unendliche Anzahl an Online Casinos. Einen seriösen Anbieter finden Sie allerdings glücklicherweise relativ einfach.

    Vergewissern Sie sich etwa als Erstes davon, dass die Spielhalle über eine gültige Glücksspiellizenz verfügt. Als Nächstes sollten Sie sich die Bonusbedingungen sowie die AGB vornehmen. Die Promotionsbedingungen müssen zwingend unter realistischen Voraussetzungen erfüllt werden können. In den AGBs dürfen zudem keine zusätzlichen Stolpersteine versteckt sein.

  2. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die angebotenen Zahlungsmethoden

    Seriöse Online Casinos mit schneller Auszahlung haben nichts zu verbergen. Für gewöhnlich werben diese sogar mit den vielen verfügbaren Zahlungsmethoden am unteren Bildschirmbereich. Sie sollten sich hiervon jedoch nicht allzu sehr beeindrucken lassen, denn nicht immer sind all diese dort aufgelisteten Zahlungsmöglichkeiten verfügbar.

    Welche dieser Zahlungsmethoden Sie tatsächlich nutzen können, hängt in erster Linie von Ihrem Wohnort (Land) ab. Deshalb empfehlen wir, zum Zahlungsbereich zu wechseln und sich dort nach den tatsächlich verfügbaren Optionen zu erkundigen. Achten Sie hier vor allem darauf, dass Sie schnelle Zahlungsvorgänge nutzen. Dazu gehören etwa E-Wallets oder Kryptowährungen.

  3. Machen Sie sich mit den Zahlungslimits und Bearbeitungszeiträumen vertraut

    Der nächste Schritt besteht darin, die Limits kennenzulernen. Hier sollten Sie sogar ganz genau hinsehen, denn Zahlungslimit ist nicht immer gleich Zahlungslimit. Casinos haben etwa generelle Mindest- und Höchsteinzahlungs- bzw. Auszahlungslimits. In Verbindung mit einem Einzahlungsbonus können sich diese Limits jedoch beispielsweise voneinander unterscheiden.

    Wichtig ist darüber hinaus, dass sich Ihre beantragte Auszahlung innerhalb dieser Limits befindet. Andernfalls wird sie abgelehnt und Sie verlieren wertvolle Zeit. Die Bearbeitungszeiträume von beantragten Auszahlungen können hingegen von Casino zu Casino ziemlich unterschiedlich sein. Schnelle Spielhallen bearbeiten eine Auszahlung innerhalb von 24 bis maximal 48 Stunden.

  4. Welche Dokumente werden für die Identitätsverifizierung benötigt?

    Für einen Großteil der Verzögerungen von Auszahlungen ist die Identitätsverifizierung verantwortlich. Einige Spieler starten das Verfahren erst dann, wenn die erste Auszahlung ansteht. Andere Spieler reichen nicht akzeptierte oder unvollständige Dokumente ein. All dies kann zu einem langwierigen Hin und Her mit dem Kundendienst führen.

    Finden Sie daher heraus, ob das Verifizierungsverfahren bereits vor der ersten beantragten Auszahlung durchgeführt werden kann. Zudem muss man als Spieler natürlich wissen, welche Dokumente von den Casinos mit schneller Auszahlung benötigt werden und welcher Teil unbedingt sichtbar sein muss.

  5. Registrierung und erste Einzahlung vornehmen

    Ist all dies erledigt, dann kann der Anmeldeprozess gestartet werden. Hierfür werden einige Ihrer persönlichen Daten benötigt. Dazu gehören in der Regel unter anderem Ihr Geburtsdatum, Ihre Adresse sowie Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer. Im Anschluss daran muss das neue Konto noch bestätigt werden. Dies geschieht entweder mithilfe einer zugesandten E-Mail oder SMS.

    Bevor man überhaupt an die Auszahlung eines Gewinns denken kann, muss dieser natürlich zuerst gelandet werden. Nun heißt es also erste Einzahlung tätigen, denn nur so ist das Spielen mit Echtgeldeinsätzen möglich. Gehen Sie hierfür zum Zahlungsbereich und geben Sie den gewünschten Einzahlungsbetrag ein. Nun muss noch die Zahlungsmethode gewählt und deren Schritte zum Zahlungsabschluss vorgenommen werden.

Die Auszahlungsdauer hängt mitunter erheblich von der gewählten Zahlungsmethode ab

An dieser Stelle müssen wir zunächst auf einen wichtigen Punkt hinweisen. Aufgrund der Regelungen zum Kampf gegen Geldwäsche geben Online Casinos mit schneller Auszahlung vor, dass Auszahlungen grundsätzlich nur mit der Zahlungsmethode vorgenommen werden können, mit der bereits die Einzahlung erfolgte.

Erfolgte die Zahlung mit einem Zahlungsanbieter, der nur für Einzahlungen genutzt werden kann (z. B. Klarna, Giropay oder die paysafecard), dann werden die Gewinne im Normalfall immer überweisen. Zu solchen Anbietern gehören zum Beispiel:

Daher gilt bereits bei der Einzahlung darauf zu achten, dass eine schnelle Zahlungsmethode genutzt wird. Banküberweisungen und Kreditkartenzahlungen dauern beispielsweise am längsten.

Die Überweisungen

Banken und Sparkassen haben mit der Einführung des Online Bankings die Voraussetzungen geschaffen, dass von ihren Kunden auch Überweisungen für Internetzahlungen genutzt werden können. Sie werden jedoch nicht nur von Spielern, sondern auch durch deutsche Online Casinos mit schneller Auszahlung gern genutzt. Normal ist etwa, dass Auszahlungen überweisen werden, wenn eine Einzahlungsmethode gewählt wurde, mit der keine Auszahlungen möglich sind.

Der große Vorteil dieser Zahlungsmethode ist, dass die Gewinne direkt auf dem Bankkonto eingehen. Schnell geht es bei Überweisungen allerdings nie und schon gar nicht bei einer Auslandsüberweisung. Wartezeiten von bis zu fünf Werktagen sind leider keine Seltenheit.

Mit E-Wallets geht es tatsächlich schnell

Das genaue Gegenteil von Überweisungen sind E-Wallets. Die elektronischen Geldbörsen wurden explizit für den Zahlungsverkehr im Internet entworfen und dies macht sich natürlich bei den Nutzern auch bemerkbar. Zahlungen werden sehr schnell erfasst, manchmal vergehen sogar maximal ein paar Minuten bis zum Geldeingang.

Allerdings sollte man bedenken, dass bei den Anbietern selbst ebenfalls ein Nutzerkonto angelegt und verifiziert werden muss. Ein weiterer für viele Spieler nicht unwichtiger Punkt ist, dass die Gewinne vom E-Wallet-Konto zum Bankkonto „weitergereicht“ werden müssen, was mit weiteren Wartezeiten verbunden ist. Bei Casinospielern beliebte E-Wallets sind etwa:

Digitale Währungen wie Bitcoin, Litecoin oder Ethereum

Einige Casinos haben die Vorteile von Kryptowährungen bereits erkannt und bieten ihren Spielern sowohl Einzahlungen als auch Auszahlungen mit ihnen an. Mit digitalen Währungen vorgenommene Zahlungen gehören mit zu den schnellsten überhaupt. Aber hier gibt es ebenfalls einige Dinge, welche man im Hinterkopf behalten sollte.

Zunächst muss man eine digitale Geldbörse anlegen und diese mit der jeweiligen Währung „auffüllen“. Bitcoins müssen zunächst auf einer Online Börse gekauft werden. Ein interessantes Detail ist zudem, dass Kryptozahlungen fast vollständig anonymisiert sind. Nur die Wallet-Adressen werden in der Blockchain gespeichert und diese einer Person zuzuordnen erfordert fast schon magische Kräfte.

Bieten Casinos eine Sofortauszahlung an?

Wie schön wäre es, wenn man überhaupt nicht auf seine Auszahlung warten müsste? Hört sich zu schön an, um wahr zu sein? Nein, ganz und gar nicht, denn es gibt tatsächlich virtuelle Spielbanken, wo eine Online Casino sofort Auszahlung möglich ist. Diese Spielbanken werden gemäß ihres Funktionsprinzips umgangssprachlich auch als Pay’n Play Casinos bezeichnet.

Dieser Name bezieht sich auf die Technologie, welche dies ermöglicht. Sie stammt aus den Händen des schwedischen Zahlungsspezialisten Trustly und deren Genies ist es gelungen, das Identitätsverifizierungsverfahren mit dem Geldtransfer zu verbinden. Damit geht es nicht nur schneller, sondern dieses Verfahren wird sogar vollautomatisch ohne einen Handgriff des Spielers im Hintergrund durchgeführt.

Was passiert beim Spielen in einem Pay’n Play Casino?

In einem Pay’n Play Casino müssen Sie sich noch nicht einmal ein Nutzerkonto erstellen. Damit dies alles ermöglicht werden kann, gibt es allerdings keine andere Zahlungsoption als Trustly. Der schwedische Zahlungsanbieter nutzt für das Kontoerstellungs- und Identitätsverifizierungsverfahren das Online Banking der deutschen Banken und Sparkassen.

Der gesamte Zahlungsvorgang läuft sowohl bei Einzahlungen als auch bei Auszahlungen größtenteils automatisch ab. Die Spieler müssen lediglich den gewünschten Ein- oder Auszahlungsbetrag eingeben und ihre Bank per IBAN oder mithilfe des Dropdown-Menüs auswählen. Nun wird man auf die Online Banking Seite der eigenen Bank weitergeleitet und loggt sich wie gewohnt in sein Konto ein.

Trustly ermöglicht mit seinem Pay’n Play Prinzip ganz besonders schnelle Auszahlungen

Casinos mit schneller Auszahlung werden dank Trustly zu Casinos mit ultraschnell. Wie bereits erwähnt, findet die Identitätsverifizierung sowie die Kontoerstellung im Hintergrund automatisch statt. Die hierfür notwendigen personenbezogenen Daten sowie Verifizierungsinformationen werden mithilfe des Online Bankings abgefragt.

Aber es kommt sogar noch besser, denn um dieses Verfahren nutzen zu können, wird kein Nutzerkonto bei Trustly benötigt. Der Anbieter fungiert bei diesen Transaktionen lediglich als Dienstleister. Das bedeutet, dass die Auszahlung direkt auf das eigene Bankkonto vorgenommen wird. Nicht selten müssen Sie lediglich einige Minuten warten, bis die Gewinne auf Ihr Konto eingehen.

Welche Probleme können bei einer Auszahlung aufkommen und wie kann ich diese beheben?

Auch bei den besten Online Casinos mit schneller Auszahlung kann es hin und wieder zu Verzögerungen kommen. Die Gründe hierfür können vielfältig sein und nicht immer liegt die Ursache bei den Casinos selbst. Liegen etwa Wochenenden oder Feiertage zwischen dem Zeitraum der beantragten und genehmigten Auszahlung, dann kann es leider ausnahmsweise einmal länger dauern.

Zu Verzögerungen kann es allerdings nicht nur aufgrund von Feiertagen, Wochenenden oder der gewählten Zahlungsmethode kommen. Es gibt auch das ein oder andere, was man als Spieler selbst im Vorfeld tun kann, um den Auszahlungsablauf zu einer reibungslos verlaufenden Angelegenheit zu machen. Die vier am häufigsten auftretenden Probleme möchten wir Ihnen nachfolgend genauer erklären, damit diese bei Ihnen gar nicht erst auftreten können.

Fehler 1: Sie spielen mit einem Bonus und haben dessen Bedingungen noch nicht erfüllt

Hierbei handelt es sich um den vermutlich häufigsten Grund, warum Auszahlungen abgelehnt werden. Wenn man einen Bonus nutzt, dann gelten immer gewisse „Spielregeln“ hinsichtlich der Auszahlung der Gewinne oder des Bonusguthabens. Diese Spielregeln werden Bonusbedingungen genannt und man kann diese in der Promotionsbeschreibung oder den AGB nachlesen. Die wichtigste dieser Bedingungen ist die Umsatzbedingung. Haben Sie die Freispielgewinne oder das Bonusguthaben noch nicht gemäß dieser Vorgabe eingesetzt, dann kann auch keine Auszahlung erfolgen.

  • Was Sie tun können:

Als Erstes raten wir dazu, die Bonusbedingungen genau zu lesen. Sind diese zu anspruchsvoll oder fehlt Ihnen die Zeit, dann verzichten Sie lieber auf die Prämie. Ist es hierfür bereits zu spät, kann die Promotion meistens deaktiviert werden. Hierbei werden die Gewinne sowie das Bonusguthaben ganz einfach vom Konto abgezogen und dadurch eine Auszahlung ermöglicht.

Fehler 2: Die Auszahlungslimits wurden über- oder unterschritten

Ebenfalls ein Fehler, der häufig gemacht wird, ist das Nichtbeachten der jeweiligen Zahlungslimits. Alle Casinos mit schneller Auszahlung haben in ihren AGBs die Ein- bzw. Auszahlungslimits angegeben. Genau genommen handelt es sich hierbei sogar um zwei Limits, denn es gibt sowohl ein Mindest- wie auch ein Maximallimit. Das maximale Auszahlungslimit ist zudem für gewöhnlich in ein tägliches, wöchentliches oder monatliches unterteilt. Haben Sie mit ihrem gewünschten Auszahlungsbetrag diese Limits über- oder unterschritten, dann kann die Auszahlung auch nicht genehmigt werden. Achtung! Bei hohen Jackpotgewinnen ist es aus diesem Grund üblich, dass der Erlös über einen längeren Zeitraum aufgeteilt ausgezahlt wird.

  • Was Sie tun können:

Die Lösung dieses Problems ist glücklicherweise ziemlich einfach. Bevor Sie eine Auszahlung beantragen, können Sie entweder beim Kundendienst nach den Limits fragen oder diese in den AGB selbst ausfindig machen.

Fehler 3: Eingezahltes Guthaben wurde vor der Auszahlung nicht zum Spielen genutzt

Diese Regel ist mehr als nur ein ungeschriebenes Gesetz. Vielmehr ist es so, dass jede Online Spielbank gewissen Lizenzauflagen unterliegt. Legales Online Glücksspiel bedeutet nämlich auch ein reguliertes Online Glücksspiel. Eine der wichtigsten Lizenzauflagen lautet, dass eine Spielbank aktiv gegen Geldwäsche vorgehen muss. Für Kriminelle wäre es ein Leichtes, Geld, das aus illegalen Tätigkeiten stammt, auf ein Casinokonto einzuzahlen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder auszuzahlen. Um dem Betrug entgegenzuwirken, haben die Casinos daher eine einfache Regel installiert. Jeder eingezahlte Euro muss mindestens einmal zum Spielen eingesetzt werden, bevor er wieder ausgezahlt werden kann.

  • Was Sie tun können:

Auch hier ist die Lösung ziemlich einfach. Sie müssen lediglich darauf achten, dass Sie mit Ihren eingezahlten Beträgen diese Vorgabe erfüllt haben, sprich, dass Sie mit ihnen mindestens einmal gespielt haben.

Fehler 4: Das Verifizierungsverfahren wurde noch nicht durchgeführt

Hier haben wir es ebenfalls mit einer rechtlichen Vorgabe der Lizenzierungsbehörden für die Online Glücksspielanbieter in deren Zuständigkeitsbereich zu tun. Zur Bekämpfung der Geldwäsche werden zwei weitere Schritte vorgenommen, welche man als Spieler beachten und wissen muss. Beide Schritte werden mitunter im sogenannten Verifizierungsverfahren oder Identitätsverifizierungsverfahren zusammengefasst. Es geht hierbei konkret darum, dass ein Spieler seine Identität mithilfe einiger Dokumente nachweisen muss. Dazu gehören unter anderem Kopien eines Ausweisdokuments, eines Adressnachweises und evtl. auch Fotos. Des Weiteren kann man von einem der Online Casinos mit schneller Auszahlung aufgefordert werden, die Herkunft seiner eingezahlten Gelder nachweisen zu müssen.

  • Was Sie tun können:

Die einfachste Lösung dieses Problems lautet, das Identitätsverifizierungsverfahren bereits vor der ersten Auszahlung vorzunehmen. Sollten Sie hierbei Hilfe benötigen, dann können Sie sich selbstverständlich jederzeit an den Kundendienst wenden.

Online Casinos mit Auszahlungen innerhalb von 24 Stunden sowie deren Vorteile

Es gibt viele Gründe, die für das Spielen in einem dieser Casinos sprechen. Einer der wichtigsten, wenn nicht sogar der wichtigste ist natürlich, dass man auf seine Auszahlung nicht lange warten muss. Aber auch in puncto Sicherheit, Seriosität und Vertrauenswürdigkeit haben diese Casinos einige Vorteile zu bieten. Sie verfügen etwa über eine Lizenz, verschlüsseln die Datenübertragung und bieten Zahlungen mit renommierten Dienstleistern an. Sie sehen, ein sicheres und vertrauenswürdiges Glücksspiel und Auszahlungen innerhalb von 24 Stunden sind möglich, ohne dass man Abstriche (auch nicht beim Spieleangebot) machen muss.

Wie wird eine schnelle Auszahlung vorgenommen?

Damit Sie überhaupt von dem interessantesten Vorteil eines Casinos mit schneller Auszahlung profitieren können, müssen Sie natürlich wissen, wie man eine Auszahlung vornimmt. Die gute Nachricht hierbei lautet, dass der Auszahlungsvorgang bzw. dessen Schritte bei den meisten Casinos gleich ist oder sich zumindest ähnelt. Deshalb kann unsere nachfolgende Schritt-für-Schritt-Anleitung auch als eine Art Universalanleitung betrachtet werden.

Schritt 1: Die Auszahlung vornehmen

Der erste Teil besteht aus den Einzelschritten, die Sie selbst vornehmen müssen. Damit setzen Sie sozusagen den Auszahlungsprozess in Gang. Bevor es losgehen kann, müssen Sie sich in Ihr Nutzerkonto einloggen. Als Nächstes muss der Zahlungsbereich geöffnet und die Auszahlung ausgewählt werden. Nun wird der gewünschte Auszahlungsbetrag eingegeben und die bevorzugte Zahlungsmethode bestimmt. Damit sind wir im Prinzip bereits fertig.

Schritt 2: Das Casino bearbeitet die beantragte Auszahlung

Nachdem die oben erwähnten Schritte erledigt sind, geht die Auszahlungsanfrage an den Kundendienst des Online Casinos mit schneller Auszahlung. Die Mitarbeiter überprüfen nun die beantragte Auszahlung. Beispielsweise wird von ihnen überprüft, ob die Bonusbedingungen erfüllt wurden, das Identitätsverifizierungsverfahren durchlaufen wurde, sich der gewünschte Auszahlungsbetrag im Rahmen der Limits befindet usw.. Hier wird auch der Unterschied zwischen normalen und Casinos mit schneller Auszahlung sichtbar. Während bei den Erstgenannten diese interne Überprüfung schon einmal mehrere Tage dauern kann, schließen die letzteren diesen Prozess in maximal 24 Stunden ab.

Schritt 3: Das Geld geht bei dem jeweiligen Zahlungsdienstleister ein

Jetzt macht es sich bemerkbar, welche Auszahlungsmethode ausgewählt wurde. Sollte die Dauer des Geldtransfers tatsächlich das wichtigste Kriterium darstellen, dann sollten Sie sich für E-Wallets oder Kryptowährungen entscheiden. Bei diesen Zahlungsoptionen vergehen in der Regel lediglich Minuten von der Zahlungsfreigabe des Casinos bis zum Geldeingang. Bei Überweisungen oder Kreditkarten sprechen wir hingegen leider nicht mehr von Minuten, sondern von Tagen. Bedenken Sie zudem, dass bei der Nutzung einer E-Wallet Ihr Geld anschließend nochmals von Ihnen vom E-Wallet- zum Bankkonto überwiesen werden muss.

Schritt 4: Ihr Geld geht auf Ihrem Bankkonto ein

Nun haben wir es geschafft, die Auszahlung wurde erfolgreich vorgenommen und Ihr Guthaben steht Ihnen auf Ihrem Bankkonto zur Verfügung. Per Überweisung oder Kreditkarte vorgenommene Auszahlungen erscheinen automatisch und direkt auf dem Konto, während E-Wallet-Auszahlungen als solche unter Zahlungseingänge gelistet werden. Bei Kryptowährungen müssen Sie Ihre Coins hingegen erst verkaufen, um diese in Euro zu verwandeln. Selbstverständlich können Sie mit Ihren Gewinnen nun machen, was Sie möchten.

Mit diesen Tipps steht der schnellen Auszahlung nichts mehr im Wege

Sie kennen vermutlich bereits einige Tipps und Tricks über das Spielen in einem Online Casino. Einer von diesen lautet, dass wenn Online Casino Spiele die beste Auszahlung besitzen, dann diese Spielbank auch gewählt werden soll. Aber auch in Sachen Auszahlung kann man als Spieler einiges tun, um dafür zu sorgen, dass diese problemlos vonstatten geht. Wenn Sie diese vier Tipps berücksichtigen, dann haben Auszahlungsverzögerungen keine Chance!

Tipp Nummer 1: Vorsicht bei der Casinowahl

Die Casinokatze im Sack muss heutzutage glücklicherweise niemand mehr kaufen. Sollten gewisse Online Casinos mit schneller Auszahlung werben und sich dieser Werbeslogan als heiße Luft herausstellen, dann bleibt dies dem Internet nicht verborgen. Daher sollten Sie sich vor Ihrer Anmeldung ausgiebig über einen Anbieter informieren. Neue Casinos sowie diejenigen, die tatsächlich schnelle Auszahlungen vornehmen, sind schließlich stolz darauf und können auf Rezensionen zufriedener Kunden verweisen.

Tipp Nummer 2: Gemachte Angaben überprüfen und nicht vergessen, Auszahlungsvorgänge abzuschließen

In der Regel muss eine beantragte Auszahlung in einem finalen Schritt von Ihnen noch einmal bestätigt werden. Dabei geht es im Prinzip lediglich darum, die gemachten Angaben (Auszahlungsbetrag, Kreditkartennummer, Kontonummer etc.) noch einmal darauf zu überprüfen, dass sich kein Tippfehler eingeschlichen hat. Diesen letzten Schritt sollten Sie jedoch nicht nur dazu nutzen, Ihre Eingaben auf Vollständigkeit und Richtigkeit zu überprüfen. Sollten Sie vergessen, diese Bestätigung per Klick vorzunehmen, dann wird die Auszahlung auch nicht zum Kundendienst weitergegeben. Stattdessen wird sie vielmehr nach Ablauf einer Frist automatisch storniert.

Tipp Nummer 3: Die Auszahlungsmethode spielt eine entscheidende Rolle

Mit diesem Tipp beziehen wir uns nicht nur darauf, dass einige Zahlungsmethoden schlicht und einfach schneller Geld von A nach B buchen, sondern auch auf ein anderes entscheidendes Detail. Wir erinnern uns, dass Auszahlungen für gewöhnlich automatisch nur mit der Zahlungsmethode vorgenommen werden, welche bereits für die Einzahlung verwendet wurde. Sie sollten daher schon viel früher auf Ihr Nutzerkonto bei den Casinos mit schneller Auszahlung darauf achten, dass Sie einen „schnellen“ Zahlungsanbieter nutzen.

Tipp Nummer 4: Ein VIP- oder Treueprogramm kann den Unterschied ausmachen

Stammkunden werden überall gerne gesehen und das gilt natürlich auch für Casinos. Hierbei werden sie jedoch als VIPs bezeichnet. An einem VIP- oder Treueprogramm nimmt man manchmal bereits automatisch ab dem Moment der ersten Einzahlung teil. Warum dieses Detail wichtig ist? Weil besonders treue Spieler von gewissen Vorteilen profitieren. Dazu gehören nicht nur Vergünstigungen wie Freispiele, Cashbacks uvm. Von treuen Spielern mit einem höheren VIP-Level vorgenommenen Auszahlungen wird eine Priorität bei der Bearbeitung eingeräumt. Das bedeutet, je höher das VIP-Level, desto vorrangiger und somit schneller wird die Auszahlung freigegeben.

Werden von Casinos mit schneller Auszahlung Gebühren erhoben?

Die Gebührenfrage können wir leider nicht pauschal beantworten. Casinos legen Gebühren individuell fest und es gibt zahlreiche Ausnahmen von der Regel. Für gewöhnlich werden keine Gebühren für Auszahlungen erhoben. Dennoch heißt es hier genau hinsehen. Möchte man beispielsweise mehrere Auszahlungen in einem Kalendermonat vornehmen, dann kann es durchaus sein, dass Gebühren anfallen. Außerdem kann bei bestimmten Auszahlungsmethoden (z. B. der Überweisung) eine Bearbeitungsgebühr anfallen.

Auf welche Nachteile einer schnellen Auszahlung sollte geachtet werden?

Natürlich gibt es auch bei einer schnellen Auszahlung nicht nur Vor-, sondern auch Nachteile. Es sind vor allen Dingen zwei Nachteile, die sich hierbei hervortun und auf die wir Sie hinweisen möchten. Der erste lautet, dass sich der Auszahlungsstatus sehr schnell auf „Wird bearbeitet“ ändert. Ab diesem Zeitpunkt kann die Auszahlung von Ihnen nicht mehr storniert werden. Aber auch die schnellste Zahlungsmethode kann einen Nachteil haben, denn so manch eine E-Wallet erhebt Gebühren für den Geldtransfer auf das Bankkonto.

Was neben einer schnellen Auszahlung sonst noch wichtig ist

An die Casinos mit schneller Auszahlung werden natürlich die gleichen Anforderungen gestellt wie an alle anderen Casinos auch. Sie sollten sich daher nicht ausschließlich auf den Punkt Auszahlungsdauer konzentrieren, sondern auch auf diese Merkmale Wert legen:

Merkmal Betrifft unter Anderem Auf was geachtet werden sollte
Sicherheit und Seriosität Lizenz, Datenschutz, Spielerschutz Transparenz beim Daten- und Spielerschutz sowie gültige Glücksspiellizenz
Die Spiele Spieleangebot, Spielehersteller Größe des Spieleangebots, es sollten Games von möglichst vielen verschiedenen Herstellern angeboten werden
Die angebotenen Boni Bonusangebot insgesamt, Bonusbedingungen Höhe der Bonusangebote, abwechslungsreiche Zusammenstellung sowie faire Bedingungen
Der Kundendienst Erreichbarkeit und Sprache Kann der Kundendienst rund um die Uhr, auf mehreren Wegen sowie auf Deutsch erreicht werden?

Einige Informationen für High Roller zum Thema schnelle Auszahlung

Für High Roller gibt es in den Casinos mit schneller Auszahlung in der Regel einige Besonderheiten. Sie steigen aufgrund der höheren Einzahlungen sowie höheren Einsätze schneller im VIP- oder Treueprogramm auf und können daher von einigen Vorteilen profitieren. Dazu gehören neben der bevorzugten Bearbeitung der Auszahlungsanträge manchmal auch höhere Auszahlungslimits.

Casinos mit schneller Auszahlung zusammengefasst

Zusammengefasst lässt sich festhalten, dass die Dauer einer Auszahlung von zwei wesentlichen Dingen abhängt, der Dauer der Bearbeitung durch das Casino sowie der Zahlungsmethode. Während eine Spielhalle Letzteres nicht beeinflussen kann, werden bei Ersterem alle Hebel in Bewegung gesetzt, um die Bearbeitungsdauer so gering wie nur möglich zu halten. Aber auch die Spieler können einiges tun, um die Auszahlung zu beschleunigen. Dazu gehören neben der Wahl der Zahlungsmethode u. A. auch das rechtzeitige Erledigen des Identitätsverifizierungsvorgangs.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

⏩ Wie lange sollte ich maximal auf meine Auszahlung warten?

Für gewöhnlich sollte die Auszahlung 24 Stunden, nachdem diese vom Spieler vorgenommen wurde, bearbeitet worden sein. In ganz seltenen Fällen können jedoch auch 48 Stunden vergehen. Für den finalen Zahlungseingang ist jedoch nicht nur das Casino, sondern auch die Zahlungsmethode verantwortlich.

⏩ Dauert die Auszahlung eines höheren Betrages länger?

Dies kann durchaus vorkommen, etwa dann, wenn wir es mit einem sehr hohen Jackpotgewinn zu tun haben. Derart hohe Summen werden üblicherweise in Raten ausgezahlt. Dazu kommt, dass einige Casinos die Identitätsverifizierung erst vornehmen, nachdem eine gewisse Auszahlungssumme (z. B. 2.000 Euro) erreicht wurde.

⏩ Gibt es besonders schnelle Zahlungsmethoden?

Ja, einige Zahlungsmethoden sind tatsächlich schneller als andere. E-Wallets wie NETELLER, Skrill oder ecoPayz benötigen nur wenige Minuten. Noch etwas schneller sind Kryptowährungen mit bis zu einer Minute. Am schnellsten geht es allerdings mit Trustly und den Pay’n Play Casinos.

⏩ Eine E-Wallet, was ist das und wozu kann ich sie nutzen?

Wörtlich übersetzt lautet die Bezeichnung elektronisches Portemonnaie und sie wurden speziell für den Online Geldtransfer entwickelt. Man benötigt allerdings immer eine „feste“ Zahlungsmethode wie ein Bankkonto oder eine Kreditkarte und muss diese mit dem E-Wallet-Konto verbinden. 

⏩ Meine Auszahlung wurde abgelehnt, was nun?

Begeben Sie sich zunächst auf Ursachensuche. Häufig wurde mit einem Bonus gespielt und dessen Bedingungen noch nicht erfüllt. Vielleicht haben Sie jedoch auch einen Betrag jenseits der Mindest- und Maximallimits eingegeben?

⏩ Muss ich für jede Auszahlung ein Ausweisdokument bereitlegen?

Nein, für jede einzelne Auszahlung wird dies nicht verlangt. Allerdings mindestens einmal, entweder vor der ersten Auszahlung oder wenn ein bestimmtes Limit erreicht wurde.

⏩ Sind schnelle Auszahlungen sicher?

In Sachen Sicherheit gibt es keinerlei Unterschied zwischen einer schnellen und einer gewöhnlichen Auszahlung. Der Geldtransfer wird immer mit modernsten Verschlüsselungssystemen vorgenommen und natürlich muss man sich auch zunächst in sein Casinokonto einloggen.