Die besten iPay Online Casinos

Kaum ein Unternehmen ist so sehr an der Bindung seiner Kunden an die Marke interessiert wie die Firma Apple. Einmal Apple – immer Apple ist das Motto. Dazu passt auch eine der neuesten Erfindungen des Unternehmens. Mit Apple Pay erscheint eine neue Zahlungsmethode für alle Kunden auf der Produktpalette der Firma, die exklusive Vorteile bietet, sofern Sie Produkte des Unternehmens nutzen.

Gerade Online Casinos bieten das Zahlungsmittel mittlerweile immer häufiger an. Der Grund: einfaches und sicheres Bezahlen. Uns interessierten die Vor- und Nachteile dieser neuen Methode. Was bei unserer Recherche herausgekommen ist, haben wir hier für Sie zusammengetragen.

Casino Bonus Zahlungssysteme Casino besuchen

400% Bonus bis zu

40€

iPay, Banküberweisung, Maestro, MasterCard, Neteller, PaysafeCard, Skrill, Sofort, Visa, WebMoney, Zimpler Und 6 mehr
Zum casino

125% bis zu

250€

Willkommensbonus

iPay, GiroPay, Maestro, MasterCard, Much Better, Neteller, PayPal, PaysafeCard, Skrill, Sofort, Trustly, Visa Und 7 mehr
Zum casino

Mit Apple Pay in Online Casinos ein- und auszahlen

Die Einfachheit der Bezahlung ist das Hauptargument für die Nutzung dieser neuen Zahlungsmethode. Denn mit nur wenigen Klicks können Sie hier sicher und schnell bezahlen. Dabei ist die Vorgehensweise in etwa vergleichbar mit der bei PayPal. Das heißt, Apple Pay dient als Plattform, von der aus Sie Transaktionen vornehmen können. Das Geld bleibt bei und kommt von Ihrer bevorzugten Bank, mit der die Zahlungsmethode verbunden ist. Wie das genau geht, erklären wir Ihnen im Folgenden.

Ein Konto bei Apple Pay eröffnen

Voraussetzung für die Nutzung dieser Zahlungsoption ist, dass Sie über ein Apple Gerät verfügen. Dazu zählen Mac, iPhone und iPad sowie die Apple Watch. Die entsprechende Applikation ist auf diesen Geräten standardmäßig zu finden. Sie müssen nur noch ein Konto darin einrichten. Um dann mit der Anwendung zahlen zu können, muss die Bank noch zustimmen. Jedoch unterstützt derzeit nicht jede Bank das Bezahlen mit Apple Pay.

Um Ihnen einen Überblick über kooperierende Geldinstitute zu geben, haben wir untenstehend eine Auswahl der bekanntesten Banken und Kreditkartenunternehmen für Sie zusammengestellt.

  • comdirect
  • HypoVereinsbank
  • Deutsche Bank
  • DKB
  • American Express
  • N26

Weitere Banken sind noch für dieses Jahr angekündigt, darunter auch die deutschen Sparkassen.

Wenn Ihre Bank die Zahlungsmethode unterstützt, müssen Sie folgende Schritte befolgen:

  1. Öffnen Sie die Anwendung auf Ihrem bevorzugten Gerät.
  2. Richten Sie eine Verknüpfung Ihrer Bankkarte oder Kreditkarte ein, indem Sie Ihre Karte dem Apple Wallet hinzufügen. Dazu müssen Sie die jeweils spezifischen Anforderungen Ihrer Bank erfüllen, um Apple Pay als sicheres Zahlungsmittel freizuschalten.
  3. Ihre Karte ist jetzt im Apple Wallet hinterlegt und kann zur Zahlung benutzt werden.

Aufladen des Spielerkontos mit Apple Pay

Bietet ein Online Casino die Zahlung mit dieser Methode an, richten sich die Möglichkeiten der Aufladung nach Ihrem benutzten Endgerät. Da Sie mit der Apple Watch nicht in Online Casinos spielen können, haben wir uns hier die Zahlung mit iPhone, Mac und iPad genauer angeschaut. Im Grunde funktioniert es auf allen genannten Geräten ähnlich einfach.

Sie klicken in Ihrer Internet Spielhalle auf die Auswahlmöglichkeit “Apple Pay”. Dann werden Sie nach einer Identifizierung gefragt. Jetzt können Sie sich entweder über Touch ID oder Face ID zu erkennen geben. Hier die einzelnen Methoden im Überblick:

Touch ID

Um mit einem Mac zahlen zu können, brauchen Sie die Möglichkeit von Touch ID. Hier wird der Fingerabdruck von Ihnen gescannt. Diese Funktion erhält nur, wer dazu einen Benutzeraccount anmeldet. Auch über die meisten aktuellen iPhones kann der Kauf mit einem Fingerabdruck abgeschlossen werden.

Face ID

Über das iPhone (ab iPhone X) können Sie die Face ID nutzen. Sie scannt Ihr Gesicht, um damit die Transaktion zu verifizieren.

Wenn Sie sich auf den jeweiligen Geräten identifiziert haben, ist die Zahlung bereits abgeschlossen. Das erspart zeitintensive Zwischenschritte wie Passwort eingeben oder Sicherheitsfragen beantworten. Der von Ihnen so freigeschaltete Geldbetrag wird von Ihrer in der Apple Wallet hinterlegten Karte abgebucht. Das Unternehmen funktioniert hier also nur als Vermittler zwischen Bank und Online Casino und speichert keinerlei Bankdaten.

Auszahlungen mit Apple Pay

Leider wird die Funktion zur Auszahlung über Apple Pay derzeit in Deutschland noch nicht angeboten, auch wenn das Transferieren von Geld über den Dienstleister in anderen Ländern bereits möglich ist. Für Spieler in Online Casinos dient die Funktion daher nur als einfacher Einstieg ins Spielgeschehen. Sollten Sie auf Ihrem Glücksspielportal gewinnen, müssen Sie ein anderes Zahlungsmittel nutzen, um sich das Geld auf Ihr Bankkonto buchen lassen zu können. Hier liegt Apple Pay in all seiner Einfachheit dann doch derzeit noch hinter den Erwartungen zurück.

Gebühren

Für die Nutzung dieser Methode fallen beim Kunden in aller Regel keine Gebühren an. Dennoch kann Ihr Kreditkartenunternehmen oder die Bank, die sie nutzen, Gebühren für eine Zahlung erheben. Das sollten Sie in jedem Fall vorab mit Ihrer Bank klären.

Kann Apple Pay auch mobil verwendet werden?

Hauptargument für die neue Zahlungsform ist das einfache mobile Bezahlen. Denn genau dafür wurde es nämlich entwickelt. Sinn und Zweck war es, eine Alternative zu entwickeln, die das lästige Eingeben von Passwörtern oder das Merken von PINs überflüssig macht. Die Verifizierung am Apple Gerät über Fingerabdruck oder Gesichtserkennung macht alles sehr viel schneller und das bei gleichbleibend garantierter Sicherheit. Gerade wenn man auch unterwegs in seiner virtuellen Spielhalle aktiv werden möchte, bietet sich das schnelle Einzahlen via Apple Pay an.

Bonusangebote für die Zahlungsmethode Apple Pay

Da die Methode derzeit noch nicht so häufig in Online Casinos anzutreffen ist, sind auch noch keine Bonusangebote speziell für dieses Mittel verfügbar. Das wird sich aber sicher ändern, wenn Apple Pay weiter so rasant wächst, wie es das derzeit tut. Wir haben Ihnen eine Auswahl von virtuellen Spielbanken zusammengetragen, die das neue Zahlungsmittel derzeit schon akzeptieren.

Wie sicher ist Apple Pay?

Die Zahlungsmethode gilt durch seine modernen Sicherheitsschranken als besonders sicher. Mit dieser Option muss man weder Passwörter noch PINs eingeben. Die Verifizierung erfolgt über eine Gesichtserkennung oder den Fingerabdruck. Methoden, die ansonsten nur die Polizei benutzt, um eine Person eindeutig zu identifizieren. Mehr Sicherheit bei der Benutzung kann man kaum verlangen.

Das Einzahlen mittels dieser Methode hat auch den Vorteil, dass Kunden keine Kontodaten an Apple preisgeben müssen. Die Verwendung erfolgt allein durch die Bank. Das Unternehmen speichert dabei keinerlei persönliche Bankdaten von Ihnen. Der ein oder andere Kunde mag darüber erleichtert sein, gilt das Unternehmen doch ansonsten als besonders datenhungrig.

Das Einzige, über das Apple verfügt, sind allerdings Ihre persönlichen biometrischen Daten: Fingerabdruck und Gesichtsmerkmale. Hierbei muss aber erwähnt sein, dass wer die neuesten Apple-Geräte verwendet, seine Daten dem Unternehmen bereits bei der allgemeinen Anmeldung via Fingerabdruck und Co. zur Verfügung stellt. Apple Pay ist somit nur ein weiterer Schritt dieser Firma, solche Daten zu nutzen.

Wissenswertes zum Zahlungsdienstleister

Das Unternehmen Apple Inc. ist sicherlich das weltweit führende Unternehmen bei Innovationen an der Schnittstelle zwischen Design und Handhabung von Online Geräten. Seit 1976 wächst Apple und ist mittlerweile in der ein oder anderen Form in jedem modernen Haushalt vorhanden. Mit Apple Pay stößt die Marke nun in ein Feld vor, das sich konsequenterweise nur an seine Kundschaft richtet. Denn wie eingangs erwähnt, hat die Kundenbindung oberste Priorität bei Apple.

Apple macht mit seiner neuen Zahlungsform Branchengrößen wie PayPal Konkurrenz, das sich wiederum gerade aus dem Glücksspiel zurückzieht. Gerade dort, wo Sicherheit und Anonymität wichtig ist, in Online Casinos, verwundert es also kaum, dass Apple Pay gerade den Markt erobert.

Informationen zum Zahlungsdienstleister Apple Pay
Firmenname Apple Inc.
Firmensitz Cupertino (CA), USA
Branche Hardware-, Software-Entwicklung, Online Handel
Webseite www.apple.com
Regulierung keine Angabe
Gründung 1976
Gründer Steve Wozniak, Steve Jobs, Ronald Wayne
CEO Tim Cook
Mitarbeiter 123.000
Unterstützte Währungen Abhängig von Ihrer genutzten Bank / Ihrem Kreditkarteninstitut
Kundenservice Hotline: 0800 6645 451, www.apple.com/de/contact
App ja
Gebühren für Käufer keine
Gebühren für Verkäufer keine

Fazit: Vor- und Nachteile von Apple Pay Online Casinos

Virtuelle Spielhallen, die diese Zahlungsmethode verwenden, haben sehr viele Vorteile. Denn hier werden die modernsten Sicherheitsstandards mit der Einfachheit von Apple Produkten kombiniert. Das Zahlen in virtuellen Spielhallen ist einfach, zügig und sicher. Dennoch sind keine Auszahlungen über diese Methode möglich, was sie sowohl für Kunden als auch für Online Casinos derzeit noch recht unattraktiv macht.

Vorteile Nachteile
  • Hohe Sicherheit
  • Einfache Handhabung
  • Relativ anonym
  • keine Auszahlung möglich

Alternativen zu Apple Pay

Der größte Nachteil dieser Zahlungsmethode ist momentan noch, dass mit ihr keine Auszahlungen möglich sind. Um diesem Manko entgegenzuwirken müssen Sie als Kunde also noch eine zweite Zahlungsmöglichkeit in petto haben. Hier bieten sich natürlich die klassischen Zahlungswege wie Banküberweisung oder Kreditkartenzahlung an.

Möchten Sie jedoch auf Komfort und einfache Bedienbarkeit nicht verzichten, sind selbstverständlich auch noch E-Wallets wie Skrill und NETELLER oder die paysafecard Alternativen, die Sie in Betracht ziehen können. Sie bieten Ihnen ebenfalls externe Plattformen als Mittler zwischen Bank und Online Casino, die einfach erreicht werden können, aber Sicherheit vor fremdem Zugriff bieten.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Kann ich mit einem Android Smartphone Apple Pay nutzen?

Da Google der schärfste Konkurrent von Apple ist, ist Apple Pay derzeit nicht auf Android Geräten nutzbar. Grund dafür ist, dass auch Google eine eigene Zahlungsmethode entwickelt hat, Google Pay. Dadurch herrscht zwischen den beiden Branchengrößen ein ziemlich erbitterter Krieg um die Vorherrschaft bei deutschen Kunden. Umgekehrt ist Google Pay jedoch auf iOS erhältlich. Ob dieser Umstand weiterhin so bleibt und wer sich bei den Kunden letztendlich durchsetzen kann, wird die Zukunft zeigen müssen.
Gibt es ein Limit bei Apple Pay?

Mit dieser Zahlungsoption können Sie nur zwischen 1€ und 3.000€ an Einzahlungen tätigen. Hinzu kommen die Beschränkungen der einzelnen Casinos, die ebenfalls die Einzahlungshöhe limitieren können. Meistens fängt es hier bei 10€ Mindesteinzahlung an. Das Maximum richtet sich nach den jeweiligen Casinoportalen.
Mit welchen Geräten kann ich Apple Pay in Casinos benutzen?

Das Zahlen mit dieser Methode funktioniert mit den Geräte iPhone via Face ID (ab dem iPhone X) oder dem iPad Pro. Via Touch ID kann man bereits ab iPhone SE die Zahlungsmethode benutzen. Auch am Mac identifiziert man sich per Touch ID.